Leben

Leaf Scorch Tree Disease - Prävention und Kontrolle

Leaf Scorch Tree Disease - Prävention und Kontrolle

Blattscorch ist ein nichtinfektiöser Zustand, der durch eine ungünstige Umgebung verursacht wird - es gibt kein Virus, keinen Pilz, kein Bakterium, das schuld ist. Es kann nicht durch chemische Kontrolle geholfen werden, so dass Sie den zugrunde liegenden ursächlichen Faktor herausfinden müssen, der trocknende Winde, Dürre, Wurzelschäden und andere Umweltprobleme sein kann.

Trotzdem können Infektionskrankheiten den Baum befallen und den Zustand noch verschlimmern. Hauptzielbäume sind japanischer Ahorn (plus einige andere Ahornarten), Hartriegel, Buche, Rosskastanie, Esche, Eiche und Linde.

Symptome

Frühe Symptome von Blattscorch treten häufig als Gelbfärbung zwischen den Adern oder entlang der Blattränder auf. Das Problem wird in diesem frühen Stadium nicht oft erkannt und kann mit Anthracnose verwechselt werden.

Die Gelbfärbung nimmt zu und Gewebe stirbt an den Blatträndern und zwischen den Venen. Dies ist das Stadium, in dem Verletzungen leicht erkennbar werden. Abgestorbenes Gewebe kann häufig ohne vorherige Gelbfärbung auftreten und vollständig auf Randbereiche und Spitzen beschränkt sein.

Ursache

Scorch ist normalerweise eine Warnung, dass ein Zustand aufgetreten ist oder ein Zustand vorliegt, der den Baum nachteilig beeinflusst. Es kann sein, dass sich der Baum nicht an das lokale Klima anpasst oder ungeeignet exponiert wurde.

Viele der Zustände sind das Ergebnis von Wasser, das nicht in die Blätter gelangt. Diese Bedingungen können heiß sein, trocknende Winde, Temperaturen über 90 Grad, windiges und heißes Wetter nach einer langen nassen und wolkigen Periode, Dürrebedingungen, niedrige Luftfeuchtigkeit oder trocknende Winterwinde, wenn das Bodenwasser gefroren ist.

Steuerung

Wenn eine Blattsengung festgestellt wird, ist das Blattgewebe normalerweise über den Erholungspunkt hinaus getrocknet und das Blatt fällt ab. Dies wird den Baum nicht töten.

Es können mehrere Schritte unternommen werden, um schwerwiegendere Schäden zu vermeiden. Tiefes Gießen hilft bei der Feuchtigkeitsaufnahme. Sie müssen sicherstellen, dass Wassermangel das Problem ist, da auch zu viel Wasser zum Problem werden kann. Die Anwendung eines vollständigen Düngers im Frühjahr kann helfen, aber nach Juni nicht mehr düngen.

Wenn das Wurzelsystem eines Baumes verletzt wurde, schneiden Sie die Oberseite ab, um das reduzierte Wurzelsystem auszugleichen. Schonen Sie die Bodenfeuchtigkeit, indem Sie Bäume und Sträucher mit verrotteten Blättern, Rinde oder anderem Material mulchen.