Hinweise

Der Goldrausch

Der Goldrausch


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Was könnte amerikanischer sein als der Goldrausch? Nun, hier sind vier davon. Kaliforniens war weder der erste noch der letzte.

Frühere Goldrausch

Während der Goldrausch von 1849 derjenige ist, den wir nutzen, war es nicht der erste Goldrausch. Dieses ereignete sich ab 1803 in North Carolina. Nicht einmal Münzsammler wissen etwas darüber, da zu dieser Zeit, anders als bei späteren Goldrauschen, noch keine bundesstaatliche Münzanstalt gegründet wurde. Trotzdem handelte es sich bei der gesamten amerikanischen Goldprägung von 1804 bis 1828 um Carolina-Gold, das zur Münzprägung nach Philadelphia verschifft wurde.

Der nächste Goldrausch ereignete sich 1828 in den Hügeln von Georgia im Cherokee-Land in der Nähe der Stadt Dahlonega. Dort wurde ordnungsgemäß eine Münzstätte gegründet, und die ursprüngliche "D" -Münzmarke befindet sich auf Münzen von 1838 bis 1861. Heute befindet sich dort ein Goldmuseum, und historische Markierungen in der Umgebung von Lumpkin County weisen auf eine Mine nach der anderen hin. Eine weitere Münzstätte wurde zu dieser Zeit in Charlotte eröffnet, um die reifen Goldminen der Carolinas zu bedienen.

Der kalifornische Goldrausch

Uns allen wurde beigebracht, dass James Marshall Anfang 1848, am 24. Januar, Goldnuggets im Gerinne der wasserbetriebenen Mühle fand, die er in Coloma, Kalifornien, baute. Es dauerte eine Weile, bis die Nachrichten Dampf machten, doch als es dann soweit war, verwandelte sich Kalifornien rasch und der "Forty-Niner" trat in die Folklore der Welt ein. Auf dem Gelände des Marshall Gold Discovery State Historic Park finden Sie eine gute Zusammenfassung der Ereignisse dieses Tages.

Es gab Parallelen zwischen Georgia und Kalifornien. Horden von Außenstehenden strömten herein, beraubten das Land des leichten Goldes und vertrieben die Ureinwohner. Bald gaben die romantischen und zerstörerischen Prospektoren und Planer organisierten Bergbauunternehmen nach, die den Großteil des Reichtums gewannen. In beiden Staaten wurde eine föderale Münzstätte gegründet, um den Goldstaub in ein gesetzliches Zahlungsmittel umzuwandeln. Bis zum Ausbruch des Bürgerkriegs erhielt Dahlonega die Münzmarke "D", und San Franciscos Münzen werden heute noch mit der Marke "S" hergestellt. (Die ursprüngliche Münzstätte in San Francisco ist ein geschätztes Wahrzeichen, das das Erdbeben und den Brand von 1906 überstanden hat, die Versorgung mit Geld sicherte und zur Finanzierung des Wiederaufbaus beitrug.)

Später Goldrausch

Weniger Goldrausch im Laufe des nächsten halben Jahrhunderts hinterließ ihre Spuren im amerikanischen Westen, in Nevada, Oregon, Colorado und Utah. Der Goldrausch in Colorado begann 1859, und viele ehemalige Neunundvierzigjährige, selbst ehemalige Achtundzwanzigjährige, gründeten dort Ausgrabungen. Weitere Eingeborene wurden vertrieben, und eine weitere Münzstätte entstand in Denver (ebenfalls mit dem "D" -Zeichen), die noch heute betrieben wird. Einige alte Münzen tragen ein "CC" der kurzlebigen Münzstätte in Carson City, Nevada, was nicht nur ein Goldrausch, sondern ein Silberrausch war.

Der klassische Goldrausch endete jedoch mit der Jahrhundertwende und begann 1898 im Klondike-Distrikt des kanadischen Yukon und im benachbarten Alaska. Dies ist der Film, den Charlie Chaplin im Film "The Gold Rush" nachgestellt hat. Moderne Bergbaugesellschaften zogen schneller als je zuvor ein, und die Tage der Amateur-Goldjäger gingen zu Ende. (Nordontarios größter Goldrausch im Jahr 1910 war zum Beispiel eine schnelllebige Unternehmensangelegenheit.) Zu Chaplins Zeit, nur eine Generation später, war die Geschichte zur Farce geworden. Stattdessen Goldrausch Geschichte hat sich zu einer Art Drecksack entwickelt, und Websites im gesamten Web bieten eine Auswahl an Informationen zu den Ruhmeszeiten des Klondike.

Heute gehört das echte Geld in Gold ernsthaften Bergleuten, die von ernsthaften Geologen geführt werden. So schafft die Geologie, die praktischste Wissenschaft, den Reichtum der Welt, und aus diesem Grund enthält das Siegel des US Geological Survey Bergbauwerkzeuge. Einige Unternehmen bewirtschaften noch immer das alte Goldrauschgebiet, aber die meisten Ausgrabungen sind heute anonyme Brachflächen.

PS: Viele Goldrauschorte werden heute gern als attraktive Ziele für Besucher und Touristen gepflegt. Probiere diese:

Columbia, Kalifornien
Coos Canyon, Maine
Klondike, Alaska
Altes Sacramento, Kalifornien
Skagway, Alaska
Wickenburg, Arizona



Bemerkungen:

  1. Doron

    I think this is a wonderful thought.

  2. Glyn

    What words ... the phenomenal, brilliant phrase

  3. Newland

    Vielleicht stimme ich Ihrem Satz zu

  4. Jerrall

    Hervorragender Spruch

  5. Cipactli

    Unübertroffene Nachricht, ich bin neugierig :)

  6. Gozahn

    smiled most of all ... yyy ...



Eine Nachricht schreiben